Stress und dessen Auslöser verarbeitet jeder auf seine eigene Weise. In diesem Test gibt es keine richtigen oder falschen Antworten. Manchmal kann es schwierig sein, sich für eine Beschreibung zu entscheiden. Antworten Sie auf die 40 Fragen spontan. Es sollte nur 5 bis 10 Minuten dauern.

Hier bekommen Sie Ihr Passwort

Um nach dem Test eine individuelle Auswertung erhalten zu können, bestätigen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse. Das Passwort für den Test wird Ihnen anschließend sofort angezeigt. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Datenschutz am Ende der Seite.

Bitte beachte vor dem Eintragen die Datenschutzhinweise am Ende der Seite.

.

Passwort:

Wie stehst du zu folgender Aussage?

In stressigen Zeiten finde ich es entspannend, alleine meine Wohnung umzuräumen.

Im Urlaub tut es mir besonders gut, wenn ich ein aktives und abwechslungsreiches Programm habe.

Wenn ich stark gestresst bin, passiert es mir, dass ich das Beantworten von Nachrichten bis zu mehrere Tage aufschiebe.

Vor allem wenn ich viel Stress habe, mag ich es, mich alleine aktiv zu beschäftigen.

Wenn ich gestresst bin, freue ich mich am meisten auf die gesellige Runde nach dem Sport.

Mir macht es in einer stressigen Phase mehr Spaß, in einer Gruppe Sport zu machen als alleine.

Wenn es ganz still ist, macht mich das irgendwie unruhig.

Wenn ich gestresst bin und dann noch den ganzen Tag alleine am Schreibtisch sitze, bin ich genervt.

In stressigen Phasen tut es mir gut, mit anderen Menschen in einem Raum zu arbeiten.

Mit meiner Telefonflat zieht jede Telefongesellschaft den Kürzeren, vor allem in stressigen Zeiten.

Wenn ich nicht alleine meinen Sport machen kann, werde ich für meine Umwelt ungenießbar, besonders wenn ich unter Stress stehe.

Wenn ich eine anstrengende Woche habe, freue ich mich am meisten auf die Ruhe am Wochenende.

Bei viel Stress liebe ich es, mich alleine auszupowern. Danach bin ich voller Energie.

In einer stressigen Zeit gibt mir ein abwechslungsreiches und aktives Freizeitprogramm gemeinsam mit anderen Energie.

In Gesellschaft unterwegs zu sein macht mir große Freude - vor allem, wenn mein Akku leer ist.

Meine Reizschwelle sinkt deutlich, wenn ich viel zu tun habe und mich nicht alleine auspowern kann.

Bei Stress entspannt es mich, wenn ich telefoniere und dabei auf und ab gehe.

Wenn die Woche anstrengend war, bin ich am Wochenende gerne unter Menschen.

Sport gibt mit kurzzeitig Energie und danach fühle ich mich erschöpft.

In stressigen Zeiten entspannt es mich, wenn im Hintergrund etwas läuft, wie beispielsweise das Radio.

Wenn ich gestresst bin und keine Möglichkeit habe, für mich alleine Sport zu machen, bin ich genervt.

Wenn ich richtig viel zu tun habe, passiert es mir regelmäßig, dass ich mich verquatsche.

In stressigen Zeiten erholt es mich mehr, etwas mit Freunden zu unternehmen als alleine auf dem Sofa zu liegen.

Wenn ich Stress habe und Besuch bekomme, der gerne lange bleibt, gibt mir das Energie.

Wenn mein Akku leer ist, tanke ich gut auf, wenn ich mich an einem ruhigen Ort aufhalte. Beispielsweise im Wald, am See oder auf dem Sofa.

Wenn ich eine stressige Woche hatte und das ganze Wochenende Besuch kommt, merke ich das meine Laune komischerweise schlechter wird.

Wenn ich gestresst bin, kann ich nicht lange still sitzen. Das macht mich unruhig und ich habe das Gefühl, ich müsste etwas tun.

Wenn ich gestresst bin und keine Zeit für mich habe, werde ich hektisch und fühle mich müde dabei.

Wenn ich keine aktive Zeit für mich habe, werde ich unorganisiert und chaotisch.

War ich in einer stressigen Woche viel unterwegs, freue ich mich am Wochenende sehr auf das Zusammensitzen und die Gespräche mit anderen.

Um im Urlaub richtig gut aufzutanken, tut es mir besonders gut, auch einfach mal nichts zu tun.

Vor allem in stressigen Zeiten gibt mir das Zusammensein mit anderen Energie.

Ich kann stundenlang auf dem Sofa liegen und beispielsweise ein Buch lesen.

Nach einem langen, stressigen Arbeitstag finde ich es entspannend, mich mit Freunden auszutauschen. Dabei verliere ich auch gerne mal die Zeit aus den Augen.

Wenn ich stark gestresst bin, kann ich mich am Besten erholen, wenn ich für mich bin.

Meine Energie steigt schneller, wenn ich gemeinsam mit anderen Sport mache.

Mich in Stressphasen mit anderen gemeinsam zum Sport zu verabreden, empfinde ich eher als anstrengend.

Wenn ich Stress habe, würde ich lieber entspannt den Fahrstuhl nehmen, als die Treppe zu laufen.

Wenn ich mir bei viel Stress nicht regelmäßig Zeit für mich selbst nehme, fühle ich mich morgens schon erschöpft und müde.

Wenn mein Terminplaner leer ist, halte ich Ausschau nach einer aktiven Beschäftigung.

Klasse gemacht! Hier dein Ergebnis:

Chill-Bär

Aerobic-Wolf

Renn-Kuckuck

Schnatter-Gans

Leider kam bei dir kein dominanter Stresstyp heraus. Dies kann manchmal passieren.

Lass uns kurz 10 Minuten miteinander sprechen und wir klären das.

 

Checke deine E-Mails. In ca. 5 Minuten hast Du eine persönliche Auswertung in deinem Postfach.

Du erfährst kostenfrei mehr Infos über deinen Stresstypen, und wie du diese Information nun nutzen kannst.

(Solltest du den Test über Digistore24 gekauft haben, sende mir bitte eine E-Mail mit deinem Ergebnis an rebecca@stress-expertin.de.
Nur so kannst du deine Auswertung erhalten.)

0 / 00

Mit dem Eintrag deiner E-Mail-Adresse erhältst du Informationen und Angebote rund um die Themen Stress, High Performance Coaching, Life Balance, Stressabbau, Problemlöser, Coaching, Selbstbewusstsein stärken, Selbstvertrauen, Mental Coaching, Mental-Training, Motivation, Hypnose, wingwave, Energie-Management und persönliche Entwicklung. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder davon abmelden. Wir versenden etwa einmal wöchentlich einen Newsletter. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Alternativ kannst du den Test auch hier kaufen.